Erlesen wie Kerstin Tuma

A+Friends Book Club

Kerstin Tuma

Die langjährige Buchhändlerin und studierte Philosophin Kerstin Tuma schwimmt bewusst gegen den Strom. Seit mehr als 15 Jahren im Buchhandel tätig, hat sie sich den Traum von der eigenen Buchhandlung erfüllt, trotz fallender Zahl von BücherleserInnen.

Ihr Rezept dagegen: Sich in ihrer Buchhandlung „Métamorphose. Buchhandlung nur mit Erlesenem“ Zeit für Ihre Kunden nehmen, die entsprechend zufrieden sind. Persönliche Kontakte findet sie, sind beim Bücherkauf keineswegs altmodisch, denn „gerade in der digitalen Welt ist der persönliche Kontakt wichtig“ und laut Tuma gibt es sehr wohl Menschen, die „es schätzen, in einen kleinen Laden zu gehen, in dem sie nicht von der Masse an Auswahl überladen werden“.

Buchladen „Métamorphose“

Kerstin Tuma´s Buchladen ist einer der kleinsten, aber schönsten Buchhandlungen von Wien. Eigentlich ist er gar keiner, sondern Kerstin Tuma betreibt eine „Bücher-Galerie“.

Alles bei „Métamorphose“ ist daher entsprechend edel. Schön gebundene Ausgaben lehnen auf den Regalen. Seltene Bildbände sind zu finden, dazwischen erlesene Koch- und Kinderbücher. Was in dem Reich der Schönheit nicht lagernd ist, kann von Kerstin Tuma leicht besorgt werden. Ihr Schwerpunkt liegt stehts auf Büchern von heute, von denen Tuma glaubt, dass sie morgen die Klassiker sind.

Métamorphose ist eine Buchhandlung für Bibliophile. Hier findet man besonders schön gestaltete und bedeutsame Werke.

„So mancher Mann warnt heute noch vor lesenden/belesenen Frauen“

Für uns ist es jedoch eine Errungenschaft, denn es dauerte Jahrhunderte, bis es uns Frauen erlaubt war, das zu lesen, was wir wollen.

Wir selbst entscheiden nun, welches Wissen wir uns aneignen, in welch unbekannte Welten wir eintauchen, wie wir unser Leben gestalten wollen.

„Métamorphose. Buchhandlung nur mit Erlesenem“
Margaretenstr. 71-73, 1050 Wien. www.metamorphose-buch.at

Kerstin Tuma

Die langjährige Buchhändlerin und studierte Philosophin Kerstin Tuma schwimmt bewusst gegen den Strom. Seit mehr als 15 Jahren im Buchhandel tätig, hat sie sich den Traum von der eigenen Buchhandlung erfüllt, trotz fallender Zahl von BücherleserInnen.

Ihr Rezept dagegen: Sich in ihrer Buchhandlung „Métamorphose. Buchhandlung nur mit Erlesenem“ Zeit für Ihre Kunden nehmen, die entsprechend zufrieden sind. Persönliche Kontakte findet sie, sind beim Bücherkauf keineswegs altmodisch, denn „gerade in der digitalen Welt ist der persönliche Kontakt wichtig“ und laut Tuma gibt es sehr wohl Menschen, die „es schätzen, in einen kleinen Laden zu gehen, in dem sie nicht von der Masse an Auswahl überladen werden“.

Buchladen „Métamorphose“

Kerstin Tuma´s Buchladen ist einer der kleinsten, aber schönsten Buchhandlungen von Wien. Eigentlich ist er gar keiner, sondern Kerstin Tuma betreibt eine „Bücher-Galerie“.

Alles bei „Métamorphose“ ist daher entsprechend edel. Schön gebundene Ausgaben lehnen auf den Regalen. Seltene Bildbände sind zu finden, dazwischen erlesene Koch- und Kinderbücher. Was in dem Reich der Schönheit nicht lagernd ist, kann von Kerstin Tuma leicht besorgt werden. Ihr Schwerpunkt liegt stehts auf Büchern von heute, von denen Tuma glaubt, dass sie morgen die Klassiker sind.

Métamorphose ist eine Buchhandlung für Bibliophile. Hier findet man besonders schön gestaltete und bedeutsame Werke.

„So mancher Mann warnt heute noch vor lesenden/belesenen Frauen“

Für uns ist es jedoch eine Errungenschaft, denn es dauerte Jahrhunderte, bis es uns Frauen erlaubt war, das zu lesen, was wir wollen.

Wir selbst entscheiden nun, welches Wissen wir uns aneignen, in welch unbekannte Welten wir eintauchen, wie wir unser Leben gestalten wollen.

„Métamorphose. Buchhandlung nur mit Erlesenem“
Margaretenstr. 71-73, 1050 Wien. www.metamorphose-buch.at

NEXT BOOK CLUB

Book Club mit Kerstin Tuma

Früher waren bestimmte Bücher für Frauen verboten, heute zum Glück nicht mehr....